Springe direkt zu Inhalt

Zum 1. Januar 2023 startet der SFB 1349 in seine zweite Förderperiode

Nach erfolgreicher Bewilligung des Fortsetzungsantrags im November letzten Jahres startet der SFB 1349 zum 1. Januar 2023 in seine zweite Förderperiode. Wissenschaftler*innen aus 20 Arbeitsgruppen der Freien Universität Berlin (FUB), der Humboldt Universität zu Berlin (HUB), der Technischen Universität Berlin (TUB), der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) sowie des Leibnitz Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) untersuchen die Natur Fluor-Spezifischer Wechselwirkungen und deren Übertragbarkeit in ein weites Spektrum von Anwendungen. Neu hinzugekommen sind Projekte mit einem Fokus auf umweltrelevante Aspekte der Fluorchemie die von den neuen Teilprojektleitern Björn Meermann (BAM) und Alex Plajer (FUB) im SFB bearbeitet werden. Die neuen Teilprojektleiter Marius Horch (FUB) und Christian Hackenberger (FMP) stärken zudem die Expertisen des SFB in Analytik und Pharmazie.

News vom 10.01.2023

1 / 5